Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jenni-kral

Forummeister

  • »jenni-kral« ist weiblich
  • »jenni-kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 869

Realname: Jennifer

Wohnort: Traunstein

Beruf: Steuerfachwirtin

Verein: B104

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Juli 2009, 16:30

Falsch Tätowiert

Hallo,

wie verhält es sich wenn bei einem Kaninchen versehentlich beim Verein auf Jungend tätowiert wurde? Also BJ..... und man aber nicht bei der jungend ist.

Braucht man hier eine Bescheinigung oder ist das egal. Lt. unserem Tätowierer macht das nichts, wollte aber sicherheitshalber nochmal nachfragen!

Ricardo Laubinger

unregistriert

2

Freitag, 10. Juli 2009, 16:59

Ich würde in jedem Fall eine Bescheinigung ausstellen lassen!!!!!!

Gruß Ricardo

jenni-kral

Forummeister

  • »jenni-kral« ist weiblich
  • »jenni-kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 869

Realname: Jennifer

Wohnort: Traunstein

Beruf: Steuerfachwirtin

Verein: B104

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Juli 2009, 17:18

Gibt es für diese Bescheinigung einen Vordruck den ich von unserem Tätowierer ausfüllen lassen kann? Oder wer stellt diese Bescheinigung aus?

ullrich6836

Fortgeschrittener

  • »ullrich6836« ist männlich

Beiträge: 470

Realname: Andreas Ullrich

Wohnort: Thüringen

Beruf: Monteur

Hobbys: Kaninchen,Garten,Heimwerkern und Kabarett spielen

Verein: T254

gezüchtete Kaninchenrassen: Blau-Graue Wiener,Blaue Wiener(Tochter)

Ämter in unserer Organisation: 1. Vorsitzender des Vereins T254 Menteroda e.V.

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Juli 2009, 19:36

hallo
Also ich bin auch der Meinung von Ricardo,dazu formlos eine Bestätigung des Zuchtbuchführers.
Andreas

Ricardo Laubinger

unregistriert

5

Freitag, 10. Juli 2009, 19:39

Ich würde sagen eine Bestätigung des Zuchtbuchführers und ein Zuchtbuchauszug müssten genügen. Aber das wissen die Preisrichter unter uns bestimmt besser Bescheid!

Gruß Ricardo

Atze

Fortgeschrittener

  • »Atze« ist männlich

Beiträge: 473

Realname: Alexander Schmidt

Wohnort: 59557 Lippstadt

Beruf: Lagerist

Hobbys: Kaninchen und Angeln

Verein: W 178 Störmede

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Riesen wildfarben und Hasen weiss rotaugen

Ämter in unserer Organisation: Zuchtwerbewart des Riesenclub W 20,Preisrichter in der Preisrichtergruppe Hamm-Westfalen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juli 2009, 19:55

Hallo,

ich möchte es mal aus dem Bauch heraus versuchen ohne das ich nachschlagen muß :

Würde behaupten das es sich um eine Fehltätowierung handelt und es keiner schriftlichen Bestätigung eines Zuchtbuchführers bedarf.

Dieses bedeutet das du das Tier nur als Einzeltier ausstellen darfst,es aber in einer ZG nicht geht !

Gruß Atze ?(

7

Freitag, 10. Juli 2009, 21:03

Sorry!

Verzeiht meine Unkenntnis, aber kann man neben der Bestätigung des Zuchtbuchführers und einem Zuchtbuchauszug noch etwas abgeben?

MfG Fred

torsten

Forummeister

  • »torsten« ist männlich

Beiträge: 1 424

Verein: R 242 Bad Honnef e.V.

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot, Fbzw hotot, KbrLot

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. Juli 2009, 06:31

Hallo zusammen,

es muss eine Bescheinigung des Vereins vorgelegt werden. Einen Vordruck habe ich letztens auf der Seite eines LV (Ich glaub es war Kurhessen) gesehen. Ganz wichtig: Der Name des Züchters darf auf der Bescheinigung nicht auftauchen.

@ Atze:

Ein Tier, welches ich als Einzeltier ausstellen darf, darf ich auch in der ZG ausstellen, da gibt es keine Unterschiede.

Gruß Torsten

Ricardo Laubinger

unregistriert

9

Samstag, 11. Juli 2009, 10:08

Ich glaube das wichtigste dabei ist, dass das Tier Einwandfrei zuzuorden ist. Also das die Kennzeichnung gut zu lesen ist...oder?

jenni-kral

Forummeister

  • »jenni-kral« ist weiblich
  • »jenni-kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 869

Realname: Jennifer

Wohnort: Traunstein

Beruf: Steuerfachwirtin

Verein: B104

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. Juli 2009, 20:46

Danke für den Hinweis, habe jetzt von der Seite vom LV Kurhessen die Bescheinigung ausgedruckt und füll sie dann aus. Dann brauchen die nur noch unterschreiben!

Ricardo Laubinger

unregistriert

11

Samstag, 11. Juli 2009, 22:52

Lasse dir Sicherheitshalber noch einen Zuchtbuchauszug von eurem Zuchtbuchführer mitgeben!

Gruß Ricardo

12

Sonntag, 23. Oktober 2016, 10:50

hi,

habe auch ein Tier das versehentlich falsch tätowiert wurde und habe eine Bescheinigung ausstellen lassen. Mit dieser Bescheinigung und dem falsch tätowierten Tier bin ich zur Ausstellung gegangen. Das Tier mit der falschen Täto bekam zwar gute Bewertungen aber keine Punktvergabe mit der Begründung das, dass Tier falsch tätowiert wurde. So stand es auf der Ausstellungskarte.

D.h. diese Bescheinigung hat mir gar nichts gebracht, was sehr enttäuschend ist.

lg schnuckiputzi

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 867

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. Oktober 2016, 16:29

Hallo,
es kommt ja immer an, was falsch Tätowiert wurde......

Einige Dinge sind mit einer Bescheinigung zu regeln, andere Dinge nicht.
Da müsstest du uns einmal genauer mitteilen, was falsch tätowiert wurde.

Allerdings ist es nicht richtig dasTier dann trotzdem zu bewerten, auch wenn keine Punkte vergeben werden!
Falls ein Grund vorliegt, dass dies Tier auch mit Bescheinigung nicht bewertet werden darf gehört ein "OB" auf die Karte.

Gruß Kai

14

Sonntag, 23. Oktober 2016, 17:15

hi Kai,

der tätowierer hat in jeden ohr z6 tätowiert :-(

gruss schnuckiputzi

RudiRi

Forenneuling

  • »RudiRi« ist männlich

Beiträge: 31

Realname: Rudolf Richter

Wohnort: Bergkamen

Beruf: Industriekaufmann

Hobbys: Angeln

Verein: W339 Bergkamen "Züchterstolz"

gezüchtete Kaninchenrassen: Thüringer

Ämter in unserer Organisation: Vorsitzender

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. Oktober 2016, 18:05

Es ist mit o.B. zu bewerten da das Tier nicht einwandfrei einem Wurf zuzuordnen ist. Da nützt auch keine Bescheinigung.
Gruß Rudolf

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 867

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Oktober 2016, 18:31

Es ist mit o.B. zu bewerten da das Tier nicht einwandfrei einem Wurf zuzuordnen ist. Da nützt auch keine Bescheinigung.
Gruß Rudolf

Dem habe ich nichts hinzu zu fügen....

Gruß Kai

17

Sonntag, 23. Oktober 2016, 21:47

hi,

das Tier kann zugeordent werden da ich bei der zuchtbescheiniung das wurfdatum und die elterntiere eingetragen habe. die anderen 6 Geschwister wurden richtig tätowiert nur die Häsin hat der Tätowierer falsch tätowiert was eigentlich nicht passieren dürfte zumal er mir geasagt hat er macht das schon seit 30 jahren..und der tätomeister hat dann auch den fehler in der zuchtmeldung reingeschrieben statt 3610(ist mit doppel Z6 tätowiert).

gruss schnuckiputzi

und bei der Ausstellung bekam das Tier sehr gut als Bewertung aber die Bemerkung: leider falsches Täto.

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 867

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. Oktober 2016, 05:48

Hallo,
es geht nicht darum ob du das Kaninchen zuordnen kannst, sondern auch darum ob dies jeder andere kann....

Die ist bei doppelten Vereinskennzeichen in beiden Ohren nicht möglich.

Wäre das rechte und linke Ohr vertauscht oder ein Täto auf dem Kopf wäre dies etwas andere.
Wenn ein Täto doppelt vergeben wurde und eine weitere Zahl dahinter gemacht wird, ist der Hauptgrung für die Bescheinigung.

In deine Fall muss das Tier ein OB bekommen.
Auch wenn ich es menschlich nett finde, dass man das dir mit Prädikat bewertet hat, war dies ein Fehler.

Übrigens wenn Du nun auf die Idee kämst unter das Vereintätot noch die Nummer drücken zu lassen: Auch eine Doppetätowierung ist ein OB !

Du kannst diese Tier zur Zucht einsetzen oder schlachten, aber nicht mehr ausstellen.
Tut mir leid für dich.

Gruß Kai
PS: Alle Menschen machen mal Fehler auch wenn man 30 Jahre im Amt ist.

Achleitner

Forummeister

  • »Achleitner« ist männlich

Beiträge: 679

Über mich: Ich züchte reinrassig Großmarder blau und Großsilber gelb und kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

Verein: E77 Hausruckviertel

gezüchtete Kaninchenrassen: Großmarder blau, Großsilber gelb

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. Oktober 2016, 08:28

Ich bin ja eindeutig nicht vom Fach. Wie funktioniert es, dass ein Tier keine Punkte, aber "sehr gut" bekommt?
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

20

Montag, 24. Oktober 2016, 12:41

hi Kai,

vielen dank. Dann behalte ich das Tier zur Zucht. Meine Kaninchen werden nicht geschlachtet ;-)

Was anderes: macht ihr Probewürfe in dem ihr Kreuzungen vornehmt oder nur probewürfe mit gleichen rassen?

lg schnuckiputzi