You are not logged in.

Dear visitor, welcome to RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Werntal-Zwerge" is male

Posts: 141

wcf.user.option.userOption78: Siegfried

Location: Bayern/Unterfranken

Occupation: Rentner

Hobbies: Kaninchenzüchten, Gärtnern

wcf.user.option.userOption76: B1145 Schwanfeld

wcf.user.option.userOption75: FbZw russen schwarz/blau weiß, FbZw perfeh

wcf.user.option.userOption77: 2. Vorstand, Zuchtwart im Verein

  • Send private message

81

Monday, September 2nd 2019, 9:34am

Hallo Klemens,
Kollegen die Cunivac impfen, haben ihre Tiere schon 2 mal geimpft im Abstand von 3 Wochen.
Der Tierarzt der diese Züchter betreut hat genug Vorrat angelegt.
Wie es zukünftig sein wird muß man sehen.
Sollten diese Züchter nicht ausstellen dürfen, werden sie sehr wahrscheinlich aus dem Verband austreten und die Rassezucht beenden.
Gruß Siegfried

Klemens

Forummeister

  • "Klemens" is male

Posts: 849

wcf.user.option.userOption78: Klemens Gugel

Occupation: Winzer/Obstbaumeister

wcf.user.option.userOption76: C736

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Großsilber schwarz, gelb und havanna, Tochter Kleinrex castorfarbig

wcf.user.option.userOption77: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Send private message

82

Monday, September 2nd 2019, 12:40pm

Hallo Siegfried,
es ist aber schon reichlich lange bekannt, dass die ständige Impfkomission die zweimalige Impfung mit Cunivac nicht für ausreichend wirksam hält weshalb die Empfehlung gegen Rhd2 zurück gezogen wurde. Wie ich dich kenne hast du das deinen Kollegen gesagt. Wer dann gegen alle Empfehlungen sich auf eine Strategie verlässt, die eben letztes Jahr noch akzeptiert wurde, hat den Knall nicht gehört. Ob die Züchter nun selbst austreten oder nachher ausgeschlossen werden weil sie andere Bestände gefährdet haben beläuft sich aufs gleiche. Im Übrigen züchtet niemand für den Verband, sondern für sich. Wenn man das nicht tut, ist es eh an der Zeit aufzuhören.

Gruß Klemens

  • "Werntal-Zwerge" is male

Posts: 141

wcf.user.option.userOption78: Siegfried

Location: Bayern/Unterfranken

Occupation: Rentner

Hobbies: Kaninchenzüchten, Gärtnern

wcf.user.option.userOption76: B1145 Schwanfeld

wcf.user.option.userOption75: FbZw russen schwarz/blau weiß, FbZw perfeh

wcf.user.option.userOption77: 2. Vorstand, Zuchtwart im Verein

  • Send private message

83

Monday, September 2nd 2019, 3:42pm

nachher ausgeschlossen werden weil sie andere Bestände gefährdet haben

Hallo Klemens,
ich werde wegen meiner Bestandsimpfung immer belächelt.

Solange keine Orginalimpfzeugnisse oder beglaubigte Kopien vorgelegt werden müssen, ist das Ausschließen fast nicht möglich.
Ich möchte nicht wissen wieviel falsche oder alte und leere Zeugnisse abgegeben werden.
Kontroliert ja keiner.
Gruß Siegfried

84

Tuesday, September 3rd 2019, 9:16am

Hallo Siegfried
Ich kann mich sehr gut in deine Lage versetzen. Ich war ebenfalls viele Jahre Zuchtwart (seit diesem Jahr nicht mehr) und kenne die Problematik unter den Züchtern was das Impfen betrifft. Da gibt es die Züchter, die schon 40 / 50 Jahre im Verein sind und ihre Tiere überwiegend noch selbst verzehren und aus Vereinstreue 5/6 Tiere zur Lokalschau bringen. Diese Züchter wollen ihre Tiere gar nicht impfen, da sie keine gespritzten Tiere essen wollen. Dann gibt es die Züchter, die keine größere Schauen beschicken (nur Lokalschau), die lassen ihre Tiere zwar impfen, aber es muss so kostengünstig wie möglich sein. Dann gibt es noch die Züchter, die teilweise auch größere Schauen beschicken. Die mosern wenn das impfen teuer ist, aber trotzdem immer vorbildlich den Gesamtbestand durchimpfen lassen. Ich bin froh, dass ich als eine meiner letzten Amtshandlung dieses nervenaufreibende Problem noch lösen konnte. Ich konnte unsere Vorstandschaft davon überzeugen, den Züchtern einen Zuschuss zum impfen zu gewähren, so dass die Filavac Impfung dem einzelnen Züchter nicht mehr kostet als eine Impfung mit Cunivac. Mittlerweile, um auch die letzten Nörgler zu beruhigen, übernimmt der Verein die Kosten für das Impfen komplett. Wir sind ein Kleintier bzw. Kaninchenzuchtverein! Dem Verein muss klar werden dass die Züchter und die Ausstellung an erster Stelle im Verein stehen muss und nicht das Sommerfest oder irgendwelche andere Aktivitäten. Der Name KANINCHENZUCHTVEREIN sagt eigentlich alles aus wofür sich der Verein einsetzen muss. Für die letzten, wenigen Züchter, ohne die es den Verein nicht mehr geben wird. Ich kann dir nur den Vorschlag machen: Kauft auf Vereinskosten den Filavac Impfstoff und impft die Tiere der Züchter die auf der Bundesschau ausstellen wollen. Es werden ja bestimmt keine hunderte von Tieren sein. Bei den meisten Tieren wird man schon sehen, welche für die Bundesschau geeignet sind und die impft man halt. Für die Zukunft sag deine Kollegen, Filavac muss man einmal impfen, Cunivac musste man zweimal impfen. Einen Zuschuss vom Verein und jeder sollte zufrieden sein.
Gruß Franz
Achtung! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.

This post has been edited 2 times, last edit by "Franz" (Sep 3rd 2019, 11:41am)


  • "Werntal-Zwerge" is male

Posts: 141

wcf.user.option.userOption78: Siegfried

Location: Bayern/Unterfranken

Occupation: Rentner

Hobbies: Kaninchenzüchten, Gärtnern

wcf.user.option.userOption76: B1145 Schwanfeld

wcf.user.option.userOption75: FbZw russen schwarz/blau weiß, FbZw perfeh

wcf.user.option.userOption77: 2. Vorstand, Zuchtwart im Verein

  • Send private message

85

Sunday, September 8th 2019, 10:07am

Hallo Franz,
habe eine PN gesendet.

Laska169

Forenneuling

  • "Laska169" is female

Posts: 25

wcf.user.option.userOption78: Conny

Location: BaWü

wcf.user.option.userOption76: Z13

wcf.user.option.userOption75: ZwW loh blau, ZwW loh schwarz

  • Send private message

86

Saturday, September 14th 2019, 7:04am

Hallo Franz,

so macht es unser Verein auch. Im September wird gefragt wer wieviel Tiere zum Impfen hat und der Filavac Impfstoff dann beim Tierarzt vorbestellt. Im Oktober gibt es dann einen Termin wo der Tierarzt in die Zuchtanlage bzw. zum Züchter in den Stall kommt und alle Kaninchen geimpft werden. Einen zweiten Termin gibt es vor der Jungtierschau.
Wobei ich sagen muss, dass unser Verein schon recht großzügig ist. Er übernimmt für 4 Alttiere je Rasse und Farbenschlag sowie für alle Kaninchen die auf der Jungtier- bzw. Lokalschau ausgestellt werden die Impfkosten. Den Impfstoff für die restlichen Kaninchen muss dann der Züchter bezahlen.

Viele Grüße
Conny

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests