Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

21

Montag, 12. Dezember 2016, 15:00

Ach Susan, es wird nicht gepinselt sondern eins, zwei Tropfen in jedes Ohr träufeln. Wenn du das Kaninchen dan in den Stall setzt schüttelt es doch den Kopf, den Rest hat Angela ja beschrieben.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich
  • »Angora-Angy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

22

Montag, 12. Dezember 2016, 17:20

Servus Angela,

wie ist denn der Sachstand? Hat sich die Entzündung zurück gebildet, geht's dem Tier deutlich besser?

Gruß

Thomas

Ich hab schon den Eindruck. Das eine, weniger stark betroffene Ohr ist schon wieder rosa innen, wo vorher bräunliche Krusten/Schuppen waren. Natürlich sind da noch Reste dieser Krusten, die noch rausgeputzt werden wollen. Das andere hat zwar noch etwas mehr Kruste, aber es ist auch schon deutlich weniger geworden. Ich konnte sogar richtig in die Ohren reingucken, sie waren vorher etwas zugeschwollen. Im Ohrgrund des schlechteren Ohres ist noch etwas brauner Batz, der fliegt aber bestimmt bei den nächsten Träufel-Schüttel-Anwendungen weg. Der Geruch ist auch deutlich besser, das war das Auffälligste, es hat ekelhaft gestunken aus den Ohren. Jetzt riecht es zwar noch nicht ganz normal, aber deutlich weniger streng.
Er findet es zwar immer noch nicht lustig, da angefasst zu werden, aber seine Reaktionen sind schon etwas gemäßigter. Er kriegt auch immer als Bestechung ungesunde Kringelleckerlies ;) Und ein paar Salbeiblätter, denn das ist das einzige, das noch in meinem Garten wächst.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 715

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 13. Dezember 2016, 09:31

Das klingt doch sehr erfreulich, immer wieder schade, dass es Zeitgenossen gibt, die das Wohl ihrer Tiere offensichtlich nicht übermäßig interessiert.

Weiterhin gute Besserung.

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)