You are not logged in.

Dear visitor, welcome to RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Meisenmutti

Unregistered

1

Tuesday, May 24th 2016, 7:53pm

Wie viele Hühner für 4 Personen?

Hi,

wir haben vor nun auch endlich ein paar Hühner zu halten. Der wichtige Aspekt soll sein, dass unsere zwei Kinder lernen mit Tieren umzugehen. Der Spaß soll daran natürlich auch nicht verloren gehen und Tiere sind sowieso wunderbar. Da wir sehr gerne Eier essen, wäre das natürlich ein netter "Nebeneffekt".

Nun meine Frage, wie viele Hühner sind denn für 4 Personen in etwa zu empfehlen, damit wir am Wochenende das eine oder andere Ei auf dem Frühstückstisch haben werden? :-)

Vielen Dank!

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,826

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

2

Wednesday, May 25th 2016, 6:45am

Guten Morgen Mutti,

im Regelfall sollten fünf Hennen reichen. Klären solltest Du aber vorher, was für Hühner Du haben möchtest. Wenn die Kinder damit Umgang haben sollen, empfehle ich Dir eine ruhige schwere Rasse, wie Mechelner, Sussex oder Orpington. Die sind sehr unaufgeregt und werden schnell zutraulich. Darüber hinaus sind es Zwienutzungshühner, bedeutet, die liefern sowohl Eier als aus erstklassiges Fleisch, sind robust, frohwüchsig, wetterhart und verfügen noch über Bruttrieb, damit letzterer Sinn macht, bräuchte es dann aber auch noch einen Hahn.
Im Gegensatz zu Hybriden, die legen bis zu 360 Eier im Jahr und sind jene, welche zur industriellen Eierproduktion eingesetzt werden, ein Jahr legen , um dann als Suppenhuhn zu enden. Sie sind etwas temperamentvoller, dafür haben diese keinen Bruttrieb mehr.

Wie auch immer, unter http://www.huehner-info.de/ kannst Du Dich über Haltungsbedingungen, Fütterung etc. informieren. Und genau wie hier, gibt es auch dort sogenannte "Schnabelknutscher" bzw. "Ninchenliebhabendeppen", die Hühner als Kinderersatz halten und ihre Tiere überbehüten.
Die verschiedenen Rassen und möglicherweise Züchter in Deiner Nähe findest Du unter: http://www.indiez.de/

Überlege einfach was Du möchtest, was Dir an Raum zur Verfügung steht und was Du bereit bist einzusetzen. Vorab, Hühner machen deutlich weniger Arbeit als Kaninchen.

Viel Erfolg!


Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Jan1604

Forummeister

  • "Jan1604" is male

Posts: 865

wcf.user.option.userOption76: -

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Kleinwidder Blau-Weiß

  • Send private message

3

Wednesday, May 25th 2016, 6:50am

Hallo Meisenmutti :D ,

erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum ;) ^^

Deine Frage ist natürlich sehr unkonkret.
- Wie viel wollt ihr essen? Jeder 1Ei am WE oder jeder 6 Eier etc..
- Was für Hühner habt ihr? legehybriden?
- Wie groß ist das Hühnergehege etc.

Wir (5 Personen) haben 7 legehybriden und 1 Hahn. Eier haben wir reichlich. Wir bekommen pro Huhn ca 4-5 Eier pro Woche.
Seit kurzen gibt es ab und an mal eins zum essen :D

Beste Grüße
Jan

ps. ich denke du weißt, dass das hier ein Kaninchenforum ist? :D

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,826

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

4

Wednesday, May 25th 2016, 6:54am

ps. ich denke du weißt, dass das hier ein Kaninchenforum ist?
Jan, das könnte der Grund sein, warum Mutti ihre Anfrage in der Rubrik "andere Tiere" eingestellt hat. :pinch:

Gruß

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Jan1604

Forummeister

  • "Jan1604" is male

Posts: 865

wcf.user.option.userOption76: -

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Kleinwidder Blau-Weiß

  • Send private message

5

Wednesday, May 25th 2016, 10:49am

Oh. Ich sehe gerade das sich unsere Beiträge überschnitten haben.
Hätte ich deinen Beitrag vorher gesehen, hätte ich mir meinen Sparen können :whistling: :D

Ja, das habe ich gesehen. Aber Sie hat sich ja extra hier im RasseKaninchenZucht-Forum angemeldet für Ihre Frage. Das hat mich dann doch ein wenig gewundert :pinch:

Meisenmutti

Unregistered

6

Wednesday, May 25th 2016, 12:47pm

Wow, schon Antworten und dann auch noch so hilfreich - ich danke euch!!

Danke für deine Tipps, Thomas. Mechelner haben wir uns auch schon überlegt, sind aber noch am grübeln. Wir haben es auch nicht eilig, daher informiere ich mich erstmal eingehend. Dass Hühner weniger Arbeit als Kaninchen machen, kann ich mir als Laie zwar nicht vorstellen, aber ich vertraue dir da mal blind. ;) Ich bin gerade noch am lesen, welche Rasse es denn nun werden soll, aber ich denke, dass es wohl, wie du sagtest, auf eine eher "ruhige Rasse" hinauslaufen wird - den Kindern und auch Tieren zu Liebe. :) Bei Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_H%C3%BChnerrassen) findet man ja reichlich Infos, ich denke damit bin ich erstmal bestens bedient und habe einiges zum lesen vor mir!

@ Jan: Ja das weiß ich, dass es ein Kaninchen-Forum ist. Ich bin über Google auf Euch gestoßen und sah, dass es hier eine Rubrik für andere Tiere gibt. Also, warum nicht sein Glück hier probieren? Ihr scheint ja ein netter Haufen zu sein. :-D

Über das Gehege müssen wir uns auch noch Gedanken machen. Feststehend oder mobil? Mal sehen, Platz ist auf jeden Fall genügend auf unserem Hof! 1 Ei pro Person reicht in der Woche eigentlich, mehr als ein Ei packen unsere Kleinen ohnehin noch nicht. :)

Grüße! :rolleyes:

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,826

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

7

Wednesday, May 25th 2016, 12:58pm

1 Ei pro Person reicht in der Woche eigentlich, mehr als ein Ei packen unsere Kleinen ohnehin noch nicht.
...dann muss Papa halt zwei essen, Mama mehr backen und Eierlikör zubereiten.

Ernsthaft, lass Dir Zeit, überlege reiflich und dann erst leg' los.

Übrigens, bei Deinen Planungen unterstützen könnte Dich http://www.ulmer.de/Huehnerstaelle-bauen…1JRD0zMjEw.html

Gruß

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

ClaudiaD

Forummeister

  • "ClaudiaD" is female

Posts: 1,386

wcf.user.option.userOption78: Claudia

Location: NRW

Hobbies: Tiere, Schwimmen, Radfahren

wcf.user.option.userOption76: -

  • Send private message

8

Wednesday, May 25th 2016, 5:33pm

Hallo Meisenmutti,

Herzlich Willkommen hier.

"Mama, Deine Hühner sind klasse, total cool und verrückt!"
So die Aussage meiner Tochter. ;)

Ich habe Holländische Zwerghühner, bin über Wachteln zu Hühnern gekommen und bin begeistert von den Viechern.
Ich hatte gedacht, nicht mehr Platz erübigen zu können, deshalb diese kleinen Hühner. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass doch für größere Hühner Platz gewesen wäre. Aber mir sind sie ans Herz gewachsen, auch wenn die Eier recht klein sind.
Das sind keine Vielleger und die Eier sind nur knapp 30g schwer. Ich habe sechs Hühner (eine Glucke führt gerade Küken), die momentan legen und jeden Tag 3-4 Eier. Das reicht für unsere vierköpfige Familie, um mehrfach pro Woche ein Ei zu essen und auch zum Backen/Kochen.

Du hast ja schon weiterhelfende links genannt bekommen. Dort gibt es viel zu stöbern und zu lesen.

Viel Spaß dabei

Hühner sind schon witzig, manchmal besser als Fernsehen. :D

Gruß
Claudia
Ich rede nicht schlecht hinter dem Rücken anderer Menschen. Von vorn kann man ihre Reaktionen viel besser erkennen.

Meisenmutti

Unregistered

9

Wednesday, May 25th 2016, 5:51pm

Hallo Meisenmutti,

Herzlich Willkommen hier.

"Mama, Deine Hühner sind klasse, total cool und verrückt!"
So die Aussage meiner Tochter. ;)

Ich habe Holländische Zwerghühner, bin über Wachteln zu Hühnern gekommen und bin begeistert von den Viechern.
Ich hatte gedacht, nicht mehr Platz erübigen zu können, deshalb diese kleinen Hühner. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass doch für größere Hühner Platz gewesen wäre. Aber mir sind sie ans Herz gewachsen, auch wenn die Eier recht klein sind.
Das sind keine Vielleger und die Eier sind nur knapp 30g schwer. Ich habe sechs Hühner (eine Glucke führt gerade Küken), die momentan legen und jeden Tag 3-4 Eier. Das reicht für unsere vierköpfige Familie, um mehrfach pro Woche ein Ei zu essen und auch zum Backen/Kochen.

Du hast ja schon weiterhelfende links genannt bekommen. Dort gibt es viel zu stöbern und zu lesen.

Viel Spaß dabei

Hühner sind schon witzig, manchmal besser als Fernsehen. :D

Gruß
Claudia
Hi Claudia,

ja, das stimmt, Hühner sind wirklich hübsche und witzige Tiere - und sooo schön manchmal! Ich denke Zwerghühner werden es bei uns werden. Wie handhabt ihr das mit einem Hahn? Ich habe in einer Broschüre gelesen, dass es nicht unbedingt ein Muss ist, vor allem wenn man keine befruchteten Eier möchte, was ja in unserem Interesse ist. (steht zumindest auf http://www.huehnerstaelle.com/huehnerhaltung-ohne-hahn/ - ich denke das klingt logisch)

Haltet ihr einen Hahn in eurer Gruppe, um die "Herde" zu schützen oder gar wegen der Rangordnung? Sorry für solche komischen Fragen, aber es sind nunmal Tiere, denen wir ein anständiges Leben ermöglichen möchten und mit gutem Beispiel für unsere Kinder vorangehen möchten. :D


Liebe Grüße :thumbup:

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,826

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

10

Wednesday, May 25th 2016, 7:30pm

Servus die Damen,

Haltet ihr einen Hahn in eurer Gruppe, um die "Herde" zu schützen oder gar wegen der Rangordnung?
...ein Hahn ist sinnvoll, um die Horde zu führen, vor Gefahren zu warnen und auf Futterfunde hinzuweisen (wobei der Hahn seinen Damen stets den Vortritt lässt), vor allem aber steht er für Disziplin. Ist kein Hahn vorhanden, nimmt die dominanteste Henne dessen Rolle ein, mitunter versuchen diese dann auch zu krähen.
Es ist halt wie im wahren Leben, wirklich gebraucht werden die Männchen lediglich für die Befruchtung. ;(

Wenn Du Zwerghühner möchtest, dann schau' Dir mal die Zwergwelsumer an, die legen die mit Abstand größten Eier unter den Zwergen und sind auch nicht so flatterhaft.

Hühner sind schon witzig, manchmal besser als Fernsehen. :D
Nun, besser als all diese Privatsender ganz sicher. Schaust Du immer noch bibel.tv? :whistling:

Gruß

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Meisenmutti

Unregistered

11

Wednesday, May 25th 2016, 7:46pm

Huhu, Thomas!

Danke für den Hinweis mit dem Hahn, aber lass das "Es ist halt wie im wahren Leben, wirklich gebraucht werden die Männchen lediglich für die Befruchtung." mal nicht meinen Mann hören :whistling: :whistling:


Das mit den Zwergwelsumer habe ich mir schon angesehen und ich denke auch, dass es dorthin gehen wird


_hasi1_

82er Steirer

Forenneuling

Posts: 8

wcf.user.option.userOption76: Deutschlandsberg

  • Send private message

12

Wednesday, May 25th 2016, 8:09pm

Servus,

wenn die Kinder den Umgang lernen sollen würde ich eine verzwergte Rasse empfehlen (Zwerg Bielefelder, Barnevelder oder New Hampshire zum Beispiel). Die sind in der Regel sehr zutraulich und auch für Kinder gut handzuhaben. Außerdem legen sie fast so große Eier wie schwerere Großrassen. Wie viele Eier du brauchst hängt ja gar nicht so sehr damit zusammen, wie viele Eier ihr direkt esst, sondern ob bei euch Kuchen gebacken werden und hin und wieder selber Nudeln hergestellt werden. Ich denke 4 Hennen sollten aber reichen. Über den Winter musst du beim Licht etwas nachhelfen, damit die Hennen keine mehrmonatige Winterpause einlegen.

lg Hans Peter

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,826

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

13

Wednesday, May 25th 2016, 8:10pm

Hallo,

Danke für den Hinweis mit dem Hahn, aber lass das "Es ist halt wie im wahren Leben, wirklich gebraucht werden die Männchen lediglich für die Befruchtung." mal nicht meinen Mann hören
...mit allem Respekt, wenn er halbwegs Grütze in der Birne hat, weiß er das bereits, auch wenn er nicht darüber reden mag. ;)

Das mit den Zwergwelsumer habe ich mir schon angesehen und ich denke auch, dass es dorthin gehen wird
Die gibt es meines Wissens rebhuhnfarben und in orange, beides sehr schöne Farbschläge,- wäre eine gute Wahl. :thumbup:

Gutes Gelingen!


Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

This post has been edited 1 times, last edit by "leotrulla" (May 26th 2016, 3:33pm)


ClaudiaD

Forummeister

  • "ClaudiaD" is female

Posts: 1,386

wcf.user.option.userOption78: Claudia

Location: NRW

Hobbies: Tiere, Schwimmen, Radfahren

wcf.user.option.userOption76: -

  • Send private message

14

Thursday, May 26th 2016, 9:58am

Guten Morgen,

Ich denke Zwerghühner werden es bei uns werden. Wie handhabt ihr das mit einem Hahn? Ich habe in einer Broschüre gelesen, dass es nicht unbedingt ein Muss ist, vor allem wenn man keine befruchteten Eier möchte

Ich hatte im letzten Jahr nur zwei Hennen, die aber im Sommer beide brüten wollten. Nachdem die eine Eier ausgebrütet hatte, fing die andere an. :rolleyes:
Ich habe mir Bruteier der gleichen Rasse besorgt und diese von den Hennen ausbrüten lassen. Es ist also auch da nicht zwingend ein eigener Hahn erforderlich. Ich wollte ursprünglich auch keinen Hahn, weil ich befürchtete, dass der hier stören würde.
Ich habe aber an einer anderen Ecke einen neuen Stall gebaut und die Hühner werden erst morgens hinaus gelassen, wenn ich mit dem Füttern fertig bin. Das ist am Wochenende dann auch schon mal später.
Bisher hat sich noch niemand beschwert und mich selbst stört er auch nicht.
Der Hahn muss ab und an schlichten, weil zwei Hennen sich immer mal wieder in die Wolle resp. Federn bekommen.
Allerdings regt er sich auch auf, wenn die eine oder andere Henne aus dem Gehege entwischt. ;)

Momentan habe ich auch wieder eine Glucke, die fremde Eier ausgebrütet hat, da ich gerne eine andere Rasse dazu gesellen wollte. Diese Glucke führt nun vier Küken Zwerg-Sundheimer. Bis jetzt musste die Glucke dem Hahn auch noch nichts erklären. :D

Nun, besser als all diese Privatsender ganz sicher. Schaust Du immer noch bibel.tv? :whistling:

Ich musste aufgrund meiner verbalen Inkontinenz zu mare.tv wechseln. 8)

Gruß
Claudia
Ich rede nicht schlecht hinter dem Rücken anderer Menschen. Von vorn kann man ihre Reaktionen viel besser erkennen.

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,826

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

15

Friday, May 27th 2016, 7:28am

Ich musste aufgrund meiner verbalen Inkontinenz zu mare.tv wechseln.
...ich weiß, hatte ich schon im Aquarium-Forum gelesen, dass bist doch Du, die dort unter Arielle postet? :thumbup:

LG


Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

PeterW

Forumurgestein

  • "PeterW" is male

Posts: 4,662

Location: Baden

Hobbies: Tiere,Reisen,Lesen

wcf.user.option.userOption76: C8

wcf.user.option.userOption75: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Send private message

16

Friday, May 27th 2016, 8:13am

Guten Morgen,

schöne Diskussion, habe da vielleIcht auch noch Anregungen und Ergänzungen.

Die Anzahl der Hühner für eine 4-köpfige Familie richtet sich einmal nach deren Bedarf aber auch nach der jeweiligen Rasse, damit auch zusammenhängend wie brütig sind diese.

Gleichzeitig muss man den Platzbedarf berechnen und sich klar sein, dass die meisten Rassen, vor allem Zwerge, ein Gehege sprich eine Überspannung brauchen.

Die besten Eierleger bei den Zwergen sind mit Abstand Zwergwelsumer, diese brauchen jedoch ein Gehege und sind nicht sehr zahm sondern eher flüchtig.

Cochin, Seidenhühner und Brahma sind sehr zahm, neigen jedoch stark zur Brut und sind dadurch nur Zeitweise als Eierlieferanten zu berechnen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass bei Hühnern je mehr "Mittelmeer" drin ist desto flüchtiger und "unzahmer" sind sie.

Mein absoluter "Geheimtipp" sind große Araucana, sehr ruhige fast schon gemütliche Hühner mit trotzdem guter Bewegung und Futtersuche, sie werden leicht zahm bis zur Zudringlichkeit und fressen alles aus der Hand . Daneben legen sie noch "Grüne Eier" und haben wenig Bruttrieb.

Über eines muss man sich aber auch klar sein, es gibt keine Rasse, die nicht scharrt und über kurz oder lang für Kahlstellen sorgen wird, mit einer guten Bodenbearbeitung ist dies aber kein Problem.

Meine Herde - 7 Tiere- besteht zur Zeit - setzte gerade für einige Jahre mit der Zucht aus- aus Zwergwelsumern, Zwergdresdnern und Araucana, passen wunderbar trotz ganz unterschiedliche Charaktere. Hahn ist nicht notwendig, ein Huhn wird dessen Sozialrolle in der Herde recht schnell übernehmen.

mfg Peter

Feivel

Intermediate

  • "Feivel" is female

Posts: 182

wcf.user.option.userOption78: Sabine

Location: 355

Occupation: LTA

Hobbies: Hunde, Pferd, Hühner und natürlich die Kaninchen

wcf.user.option.userOption76: H196

wcf.user.option.userOption75: Angora Havanna, Zwergrex Castor, Satin-Angora

  • Send private message

17

Friday, May 27th 2016, 10:09am

Hallo zusammen,


ich kann da Peter nur zustimmen, Araucana sind klasse :)
Auch gerade für Kinder finde ich eine sehr interessante Rasse!
Vorwitzig, neugierig, werden sehr schnell zahm.
Die Farbpalette kann sich auch sehen lassen wer es gerne bunt mag ;)

Und die Eigröße ist auch nicht zu verachten! Habe leider gerade kein Eigewicht von meinen zur Hand, aber man kann echt nicht meckern!
Liebe Grüße, Sabine

CK_eins

Forenneuling

  • "CK_eins" is male

Posts: 10

Location: 12049 Berlin

wcf.user.option.userOption76: D34

wcf.user.option.userOption75: Kleinsilber - Graubraun

  • Send private message

18

Friday, May 27th 2016, 11:45am

Wenn ich die Anforderungen so lese: Für Kinder, Eier am Wochenende zum Frühstück - vor allem für die Kinder...da kann man ja gar nicht anders, als dringend zu empfehlen, mal einen Blick auf Zwergseidenhühner zu werfen. Mit denen macht man auch gleich noch was her. Seitdem die in unserem Garten rumrennen, sind wir quasi das Open-Air-Theater der Gartenkolonie. ;)

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,826

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

19

Friday, May 27th 2016, 2:42pm

vor allem für die Kinder...da kann man ja gar nicht anders, als dringend zu empfehlen, mal einen Blick auf Zwergseidenhühner zu werfen.
...schöne Tiere, doch wann glucken die mal nicht? Und wohin mit dem ganzen Nachwuchs? Die Fleischqualität ist jedenfalls eher unterdurchschnittlich.

meint


Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

ClaudiaD

Forummeister

  • "ClaudiaD" is female

Posts: 1,386

wcf.user.option.userOption78: Claudia

Location: NRW

Hobbies: Tiere, Schwimmen, Radfahren

wcf.user.option.userOption76: -

  • Send private message

20

Friday, May 27th 2016, 3:55pm

Hallo allerseits,

Gleichzeitig muss man den Platzbedarf berechnen und sich klar sein, dass die meisten Rassen, vor allem Zwerge, ein Gehege sprich eine Überspannung brauchen.
Kann ich bestätigen. Meine Hühner fliegen gerne mal über den Zaun. Auch ein Beschneiden der Federn auf einer Seite hat da nicht abhelfen können.

Grundsätzlich kann man sagen, dass bei Hühnern je mehr "Mittelmeer" drin ist desto flüchtiger und "unzahmer" sind sie.
Kann man das generell so sagen oder hat auch das Aufwachsen/Prägen der Tiere einen Einfluss darauf?
Meine Tiere sind so zutraulich, dass ich aufpassen muss, nicht drauf zu treten, wenn ich in das Gehege komme. (Liegt sicher an meinem Charme 8o )
Würde es einen Unterschied machen, wenn bspw. eine meiner Hennen Bruteier solcher "unzahmer" Kandidaten ausbrüten würde?

Hahn ist nicht notwendig, ein Huhn wird dessen Sozialrolle in der Herde recht schnell übernehmen.
Vor zwei Jahren habe ich ein paar "Zwerg-Senfhühner" geschenkt bekommen. Die müssen, laut Deiner Beschreibung, sehr starken Mittelmeer-Einfluss gehabt haben, da extrem scheu. Ein Huhn hat tatsächlich die Rolle des Hahns übernommen und am Ende sogar gekräht.

...ich weiß, hatte ich schon im Aquarium-Forum gelesen, dass bist doch Du, die dort unter Arielle postet? :thumbup:
Pffffff, die Rolle passt nicht einmal ansatzweise zu mir. :devil:

Gruß
Claudia
Ich rede nicht schlecht hinter dem Rücken anderer Menschen. Von vorn kann man ihre Reaktionen viel besser erkennen.